Silver Star

Silver Star @ Europapark

Am 21.07.2005 habe ich nach einer Geschäftsreise einen Zwischenstopp am Europapark eingelegt, um ein paar Bilder  von Silver Star zu machen. Da ich die  Bahn seit 2002 nicht mehr gefahren bin, habe ich mich für 2 Stunden in den Park begeben und habe 2 Fahrten Silver Star erledigt (je 1x erste und letzte Reihe). 

Erste positive Überraschung: Für die Front Row kann man sich nun getrennt anstellen, das gab´s 2002 noch nicht. Für diese Fahrt habe ich eine gute Stunde angestanden. Bei Sista war es für mich das erste Mal in der ersten Reihe.

Die Fahrt nach oben fand ich doch ziemlich interessant: Ich sass links aussen und stellte fest, dass ich ausserhalb der Schiene sass. Oben angekommen musste ich noch daran denken, dass der First Drop extrem unsmooth sein soll (auch dieses war in 2002 nicht zu merken), und es war wirklich so, das Ding rappelt wie Sau.

Der erste Camelback in der Front Row: naja ... Geht besser. Der zweite Camelback: die erste Trimbrake greift zu, allerdings wird man nicht nach vorne gedrückt. Dann in den Horseshoe rein, ist irgendwie zu sanft zu fahren, denn von dem overbanked Turn ist eigentlich kaum etwas zu merken. Dann die erste Auffahrt nach der Kehre, und man wird durch die nächste Trimbrake richtig nach vorne gedrückt.

Die Auffahrt in die Blockbremse lässt sich dann wieder recht angenehm fahren, aber die Ausfahrt in der Front Row ist auch wieder völlig daneben, da der Zug hauptsächlich hinten gebremst wird. Das führt dazu, dass man relativ schnell auf das Ende des Hügels zurast, und man kurz vor der Einfahrt ziemlich brutal gebremst wird. Der Rest der Fahrt, insbesondere die Helix, lässt sich wieder butterweich fahren, sowie auch der letzte Camelback und die S-Kurve. Die Schlussbremse ist angenehm sanft, aber die Position der Kamera ist wieder völlig daneben.

Die Fahrt in der letzten Reihe ist dann doch wesentlich angenehmer. Die beiden Trimbrakes sind zwar auch stark spürbar, und das Gerappel im First Drop ist ähnlich heftig wie vorne, aber in Sachen Airtime ist da doch schon wesentlich mehr drin. Auch das Manko der Blockbremse ist hinten lange nicht so extrem wie vorne.

Fazit

Ein guter Versuch, der leider an manchen Stellen missglückt ist. Auch die meiner Meinung nach überflüssigen Trimbrakes schmälern den Fahrspass doch erheblich, und nicht nur durch die Tatsache, dass sie den Speed reduzieren, sondern insbesondere, mit welcher Intensität diese ihren Job verrichten. Bis zur Eröffnung von Black Mamba im Phantasialand war Silver Star nach Colossos und Expedition GeForce meine Nummer 3, nun aber ist sie auf die 4 abgesackt.

Juli 2005 - Olli

Die Daten

Hersteller / Typ Eröffnet Länge Höhe Top Speed
Bolliger & Mabillard / Giga Coaster 23.03.2002 1.620 m 73 m 127 km/h

 

Die Bilder

  • Europapark - Silverstar - 001
  • Europapark - Silverstar - 002
  • Europapark - Silverstar - 003
  • Europapark - Silverstar - 004
  • Europapark - Silverstar - 005
  • Europapark - Silverstar - 006
  • Europapark - Silverstar - 007
  • Europapark - Silverstar - 008
  • Europapark - Silverstar - 009
  • Europapark - Silverstar - 010
  • Europapark - Silverstar - 011
  • Europapark - Silverstar - 012
  • Europapark - Silverstar - 013
  • Europapark - Silverstar - 014
  • Europapark - Silverstar - 015
  • Europapark - Silverstar - 016
  • Europapark - Silverstar - 017
  • Europapark - Silverstar - 018
  • Europapark - Silverstar - 019
  • Europapark - Silverstar - 020
  • Europapark - Silverstar - 021
  • Europapark - Silverstar - 022
  • Europapark - Silverstar - 023
  • Europapark - Silverstar - 024
  • Europapark - Silverstar - 025
  • Europapark - Silverstar - 026
  • Europapark - Silverstar - 027
  • Europapark - Silverstar - 028
  • Europapark - Silverstar - 029
  • Europapark - Silverstar - 030
  • Europapark - Silverstar - 031
  • Europapark - Silverstar - 032
  • Europapark - Silverstar - 033
  • Europapark - Silverstar - 034
  • Europapark - Silverstar - 035
  • Europapark - Silverstar - 036

Simple Image Gallery Extended

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.