Saw - The Ride

Saw the Ride @ Thorpe Park

2009 gab es in Europa zwei neue Gerstlauer Coaster. „Fluch von Novgorod“ im Hansapark und „Saw – The Ride“. Schnell entstand unter den Coasterfans die Diskussion, welcher Coaster vom Theming der bessere ist. Wie meist in solchen Fällen gibt es kein eindeutiges Ergebnis.

Das Theming von Saw basiert auf der gleichnamigen Horrorfilm Serie, was in den einschlägigen Foren zu kontroversen Diskussionen führte. Einen ersten Eindruck erhält man schon, wenn man sich dem Ride nähert. Rechts neben der Station steht der Lifthill mit dem 97 Grad First Drop, der unter mehreren blutigen Sägeblättern durch taucht. Auch die Q-Line auf der linken Seite erinnert mit seinen Zäunen und Zaunkronen mehr an einen Gefängnishof denn an einen Freizeitpark. Das Treppenhaus hoch zum Bahnhof ist ebenfalls nicht gerade ein Hort der Gemütlichkeit. Auch hier dominieren Gitter, Dunkelheit, Filmmusik und blutige Teile von Menschen. Über Monitore meldet sich der Hauptdarsteller des Films. Bevor man in den Zug steigen kann, muss man seine Taschen abgeben. Es werden immer drei Wagen mit je 8 Personen gleichzeitig beladen. Der erste Teil der Fahrt erfolgt im Dunkeln mit, denke ich, einigen Szenen aus den Filmen und einem kurzen, aber steilen Drop. Kurz vor dem Verlassen des Gebäudes gibt es noch eine Zero-G-Roll. Diesmal nicht im Dunkeln, damit man den Wasser sprühenden blutigen Körper sieht, wenn man auf dem Kopf steht. Die inneren Sitze sehen ihn nicht nur, sondern spüren ihn auch. Danach geht es ins Freie und zum Lifthill. War die Fahrt bis hierher sehr ruhig, wird sie nach dem Drop schnell, kraftvoll und auch unruhig. Den vielfach beschriebenen Schlag nach dem First Drop habe ich in der ersten Reihe leicht gespürt. Ein normaler Rider würde ihn sicher nicht registrieren.

Fazit

Der Coaster gehört zu den beliebtesten im Park, was auch durch die Fernsehwerbung noch angeheizt wird. Die Wartezeit lag am Tag unseres Besuches durchgehend bei angegebenen 75 Minuten. Wir haben uns Fastrack Tickets nur für einen Ride auf Saw für 4£ pro Person gegönnt und waren nach 15 Minuten in der Bahn. Eine, wie ich finde, gute Investition. Der Ride ist nicht schlecht, aber ich ziehe Nemesis Inferno und Stealth im gleichen Park vor. Ebenso „Fluch von Novgorod“, den ich für den besseren Coaster mit dem besseren Theming halte. Aber ich bin da auch parteiisch, ist der HANSA-PARK doch mein Heimatpark.

Nachtrag 05.06.2015: Erst einmal closed

Aufgrund des folgenschweren Unfalles auf The Smiler im britischen Schwesterpark Alton Towers hat der Park auch Saw erst einmal geschlossen, bis die Umstände, die zu dem Unfall geführt haben, geklärt sind.

Juli 2010 - Thorsten & Family

Die Daten

Hersteller / Typ Eröffnet Länge Höhe Inversionen
Gerstlauer Amusement Rides / Euro Fighter 14.03.2009 719,9 m 30,5 m 3

 

Die Bilder

  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 001
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 002
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 003
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 004
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 005
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 006
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 007
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 008
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 009
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 010
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 011
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 012
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 013
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 014
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 015
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 016
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 017
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 018
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 019
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 020
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 021
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 022
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 023
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 024
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 025
  • Thorpe Park - Saw - The Ride - 026

Simple Image Gallery Extended

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.