Särkänniemi Amusement Park

Särkännieni Amüsement Park

Heute stand der Wiederholungsbesuch des Särkänniemi Amusement Park in Tampere auf dem Programm. Bei unserem ersten Besuch im Jahr 2009 war der Funke nicht übergesprungen. Der Parkplatz war über einen Kilometer vom Park entfernt gewesen und an der Kasse haben wir gut eine Stunde gewartet.

Da war die Laune dann schon hin. Dieses Mal hofften wir, schneller im Park zu sein. Es war der erste Schultag nach den Sommerferien und der Park öffnete um 15:00 Uhr. So konnten wir den Tag ruhig beginnen und haben erst einmal mit dem Funpark in einer Mall vor den Toren von Tampere gestartet. Da wir danach rechtzeitig am Park waren, haben wir auch gleich auf dem ersten Parkplatz gestanden und hatten wenig Wartezeit an der Kasse. Es konnte also ein angenehmer Parkbesuch starten.

Der Park liegt landschaftlich sehr schön auf einer Halbinsel im Näsijäri-See. Viele der Attraktionen befinden sich direkt am Wasser. Seit unserem letzten Besuch haben zwei Coaster den Park verlassen. Leider befand sich auch der Schwarzkopf Jet Star darunter. Dafür kam ein MotoCoaster von Zamperla in den Park. Sehr stark verändert hat sich auch das Kinderland. Dort haben die Angry Birds Einzug gehalten. Dieser Teil ist auch sehr schön thematisiert und kindgerecht gestaltet. Hier war es an allen Attraktionen sehr voll. Ich gehe auch mal von längeren Wartezeiten aus. Ein weiteres, schön thematisiertes Kinderland gibt am oberen Teil des Parks. Dieses Bereich heißt Doghill und basiert auf den Märchen von Mauri Kunnas.

Alles weitere ist Attraktionen auf Betonplatte gestellt. Der Vorteil ist, man kann mal die Positionen der Fahrgeschäfte wechseln. Der Nachteil ist die Atmosphäre. Dieses Mal hatten wir uns vorab informiert und wussten, dass auch die Attraktionen auf dem Hügel im Eintrittspreis enthalten sind. Als erstes besuchten wir den Näsinneula Tower. Vom Observation Deck hat man einen schönen Blick über den Park, die Stadt Tampere und die Seen. Ein Besuch lohnt sich bei entsprechendem Wetter auf jedem Fall. Unterhalb des Turms befindet sich noch ein schönes Aquarium. Nicht besucht haben wir das Planetarium und das Delphinarium.

Fazit

Beim wiederholten Besuch konnte uns der Park schon mehr überzeugen. Da es nicht so voll war, genossen wir einen ruhigen Nachmittag mit ein paar schönen Attraktionen.

>August 2015 - Thorsten & Family

Die Bilder

  • Saerkaenniemi - 001
  • Saerkaenniemi - 002
  • Saerkaenniemi - 003
  • Saerkaenniemi - 004
  • Saerkaenniemi - 005
  • Saerkaenniemi - 006
  • Saerkaenniemi - 007
  • Saerkaenniemi - 008
  • Saerkaenniemi - 009
  • Saerkaenniemi - 010
  • Saerkaenniemi - 011
  • Saerkaenniemi - 012
  • Saerkaenniemi - 013
  • Saerkaenniemi - 014
  • Saerkaenniemi - 015
  • Saerkaenniemi - 016
  • Saerkaenniemi - 017
  • Saerkaenniemi - 018
  • Saerkaenniemi - 019
  • Saerkaenniemi - 020
  • Saerkaenniemi - 021
  • Saerkaenniemi - 022
  • Saerkaenniemi - 023
  • Saerkaenniemi - 024
  • Saerkaenniemi - 025
  • Saerkaenniemi - 026
  • Saerkaenniemi - 027
  • Saerkaenniemi - 028
  • Saerkaenniemi - 029
  • Saerkaenniemi - 030
  • Saerkaenniemi - 031
  • Saerkaenniemi - 032
  • Saerkaenniemi - 033
  • Saerkaenniemi - 034
  • Saerkaenniemi - 035
  • Saerkaenniemi - 036
  • Saerkaenniemi - 037
  • Saerkaenniemi - 038
  • Saerkaenniemi - 039
  • Saerkaenniemi - 040
  • Saerkaenniemi - 041
  • Saerkaenniemi - 042
  • Saerkaenniemi - 043
  • Saerkaenniemi - 044
  • Saerkaenniemi - 045
  • Saerkaenniemi - 046
  • Saerkaenniemi - 047
  • Saerkaenniemi - 048

Simple Image Gallery Extended