Oblivion @ Alton Towers

White Oblivion @ Alton Towers

Auch Oblivion feierte die Weltpremiere in Alton Towers: die erste Dive-Machine. Nach dem Betreten der Station fällt hier natürlich auch wieder sofort auf: Hier ist alles eine Nummer grösser.

 

Die Züge bestehen aus 2 Reihen mit jeweils 8 Sitzen in einer Reihe. Nachdem man in diesen riesigen Wagen Platz genommen hat, geht es knappe 20 m den steilen Lift hoch, auf den eine Kurve folgt. Nach der Kurve geht es in die Kettenbremse, die den Zug für ca. 2 Sekunden anhält. Leider ist auch hier (auch wie bei Sheikra in Busch Garden Africa oder Griffon in Busch Garden Europe) die Hang Time nicht in 90 Grad. 

 

Nachdem der Zug "losgelassen" wird, fällt dieser in ein nebliges Lock im Erdboden. Danach folgt ein Overbanked Turn und es geht wieder aufwärts in die Schlussbremse. Aufgrund der Breite der Züge und der damit verbunden hohen G-Kräfte auf den äusseren Sitzen in den Kurven hat sich bislang kaum ein Park an diese Bauart herangewagt. 2 Jahre nach Eröffnung von Oblivion eröffnete mit "Diving Machine G5" ein baugleiches Modell in Taiwan. Danach dauerte es 5 Jahre, bis in Busch Garden Africa (Tampa) die 3. Dive Machine "Sheikra" eröffnete. Bei Sheikra haben sich Park und Hersteller nun auch an ein längeres Streckendesign mit einem Immelmann herangetraut.

 

Juni 2006 - Olli

Die Daten

Hersteller Bolliger & Mabillard
Modell Dive Machine
Eröffnet 14.03.1998
Länge 372,5 m
Höhe 20 m (Drop 55 m)
Speed 109 km/h

 

Weitere Coaster im Park

Ehemalige Coaster im Park

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.