Neuheiten 2020 @ HANSA-PARK

Neu 2020 @ Hansa-Park

Dieses Jahr eröffnete der Park, bedingt durch die äußeren Umstände, erst am 30.06.2020. Wir waren gleich am ersten Öffnungstag für euch im Park und möchten ein paar Bilder mit euch teilen. Da vieles noch nicht fertiggestellt ist, werden wir im Laufe der Saison hier immer wieder Updates anbieten. Kommt also gerne wieder auf diese Seite um zu sehen, was es neues gibt.

 

Die Welt der Hanse

Direkt wenn man den Park betreten hat, sieht man auf der linken Seite die bisher größte Baustelle für den Themenbereich Welt der Hanse. Auch wenn noch die Baugerüste und der Bauzaun vor den neuen Fassaden stehen, lässt sich schon erahnen, wie sich unser gewohntes Bild des Eingangsbereiches ändern wird. Waren die Gebäude des Restaurant Weltumsegler und des Kiddie-Camp bisher eingeschossig, erheben sie sich jetzt über mehrere Etagen. Jetzt hat man richtig den Eindruck, auf einem mittelalterlichen Marktplatz zu stehen. Die Baustelle zieht sich bis zum Gebäude des Space Race hin. Wir freuen uns schon riesig darauf, wenn die Gerüste verschwinden.

Wellenreiter

Hier wurden die Spuren des großen Kran für den Aufbau des Highlanders verwischt. Dafür wurde die Bepflanzung erneut und auf der gegenüber liegenden Seite Bänke aufgebaut.

Ruheplatz ehemals Fliegender Hai

Aus dem ehemaligen Standort des Fliegenden Hai ist ein Platz zum chillen und entspannen geworden. Die Häuser sind nur Kulisse und die Fenster und die Türen sind in dem Beton modelliert. Die Bänke sind im Boden verankert und lassen sich nicht umstellen. Kinderwagen und Karren sind hier oben nicht erlaubt. Für beide gibt es unten einen Parkplatz. Das einzige Manko an dem Platz ist die Geräuschkulisse von der Crazy Mine. Das Rattern der Kette übertönt manches Gespräch. Unklar ist uns noch der grün eingepackte Pfeiler. Wir wissen nicht, wozu der gehört. Vielleicht wird es sich im Laufe der Saison noch zeigen.

Trapperlager

Im Trapperlager wurden einige neue Bäume gepflanzt. Diese werden dann hoffentlich in einigen Jahren für Schatten sorgen.

Maisfeld und die Kerker des Kärnan

Das ehemalige Maisfeld wurde mit einigen Bäumen bepflanzt. Die Kerker des Kärnan weisen erhebliche Lücken auf. Diese sind durch die Baustelle von Awildas Welt entstanden. Da die Zeit der Schattenwesen dieses Jahr auf Grund der derzeitigen Situation ausfällt. besteht jedoch erst einmal keine Eile die Lücken wieder zu schließen. Wir hoffen, dass dieses Event im nächsten Jahr wieder stattfindet.

Awildas Welt

Die neue Kinder Themenwelt braucht noch einige Zeit bis zur Eröffnung. Der Freifallturm Awildas Ausguck erhebt sich an der Stelle, an der bei der Glocke die feuer- und wasserspeiende Statue stand. So wie es aussieht, wird das Becken wohl wieder mit Wasser geflutet werden. Bei Awildas Abenteuerfahrt ist bisher nur der Kanal fertig. Von den Hochbauten stehen nur die Gerüste. Dieses gibt uns die Möglichkeit, immer mal wieder über den Baufortschritt zu berichten.

Essen

Wer sein Essen in einem Gebäude und im Sitzen zu sich nehmen möchte, dem bleibt im Moment nur die Pizzeria auf dem Alten Jahrmarkt. Um den notwendigen Vorschriften gerecht zu werden, wurde auf Bedienung umgestellt. Speisekarten werden nicht ausgegeben, dafür findet sich ein QR-Code auf dem Tisch, der den Weg zur eigenen digitalen Speisekarte weist. Da die Kapazitäten gering sind, sollte man mit längeren Wartezeiten rechnen.

Alter Jahrmarkt

Das Kinder Kettenkarussell Luftikus hat einen neuen Anstrich erhalten.

Holstenturm

Der Park hat die lange Pause dazu genutzt, den Holstein-Turm neu zu streichen. Die Gondel erstrahlt jetzt in grau, der Turm in weiß. Die Arbeiten waren am Eröffnungstag noch nicht abgeschlossen.

Royal Scotsman

Wer mit dem Royal Scotsman nichts anfangen kann, den können wir beruhigen. Es handelt sich hier um den ehemaligen Rasenden Roland. Neue Zäune und neue Farbe für Zug und Station sollen für eine Integration in den Bereich bezauberndes Britannien sorgen.

Nessie

Aufgefallen sind uns hier die vielen neuen Pflanzen im Bereich der Warteschlange. Man fühlt sich gleich in die Highlands versetzt.

Weitere Spezials

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.