Magic Park Verden

Magic Park Verden

Während sich andere via Facebook über Regen und schlechte Halloween-Shows in den Parks im Westen und Süden der Republik beklagten, entschlossen wir uns bei kaltem, aber sonnigem Wetter dem MAGIC PARK VERDEN unseren Erstbesuch abzustatten. 

Auf dem Parkplatz standen nicht einmal 50 Fahrzeuge, so mussten wir mit keinen langen Wartezeiten rechnen. Etwas irritiert waren wir, als wir feststellten, dass der Flyer, den wir an der Kasse erhalten hatten, nicht der vermutete Parkplan war. Auch im Park war nirgends ein Plan zu finden. Ich bin darauf gleich in das Riesenrad, welches in der Nähe des Eingangs steht, um mir wenigstens einen Überblick aus der Höhe zu verschaffen. Da aber der Park in einem Wald errichtet wurde, konnte man auch von oben nicht viel sehen. 

Der Park ist ganz klar auf Familien mit kleinen Kindern ausgerichtet. Entsprechend ist auch die Auswahl der Attraktionen. Das meiste ist auf die Kleinen ausgelegt. Viele der elektrisch betriebenen Anlagen sind Selbstfahrer. Also rein in das Fahrgeschäft und jemanden finden, der dann den Startknopf drückt. Ergänzt wird das Ganze um schöne Spielplätze und einem Märchenwald, in dem sechs Märchen mit lebensgroßen Figuren vorgetragen werden. Viele der Attraktionen stammen aus dem ehemaligen Varde Sommerland, welches nach der Saison 2002 geschlossen wurde. Herr Sepe, der Besitzer vom MAGIC PARK VERDEN und dem Serengeti Park, ersteigerte damals 16 Rides und eine Achterbahn, die er dann auf seine beiden Parks verteilte. Die Hauptattraktion für uns ist der Coaster „Familienachterbahn“. Da der Andrang nicht so groß war, fuhr er pro Fahrt fünf Runden.

Nachdem wir alles gesehen und fotografiert hatten, gingen wir zum Restaurant. Dort stellten wir fest, dass wir bis dahin gerade mal zwei Stunden im Park waren. Das Restaurant hielt leider nicht, was der Flyer so vollmundig verspricht: „Magic-Restaurant mit magischen Köstlichkeiten“. Leider auch hier nur das übliche in der gewohnten Park-Qualität. Nach einer weiteren Fahrt auf der Familienachterbahn und noch ein paar Fotos ging es dann wieder nach Hause.

Fazit

Ein kleiner Park für die Kleinen. Kinderattraktionen, Mitmach-Geräte, Streichelzoo und Zaubershows, alles was das Kinderherz begehrt. Leider merkte man schon, dass die Saison zu Ende geht. In manchen Bereichen hatte die Pflege bereits nachgelassen.

Oktober 2011 - Thorsten & Family

Die Bilder

  • MAGIC PARK VERDEN - 001
  • MAGIC PARK VERDEN - 002
  • MAGIC PARK VERDEN - 003
  • MAGIC PARK VERDEN - 004
  • MAGIC PARK VERDEN - 005
  • MAGIC PARK VERDEN - 006
  • MAGIC PARK VERDEN - 007
  • MAGIC PARK VERDEN - 008
  • MAGIC PARK VERDEN - 009
  • MAGIC PARK VERDEN - 010
  • MAGIC PARK VERDEN - 011
  • MAGIC PARK VERDEN - 012
  • MAGIC PARK VERDEN - 013
  • MAGIC PARK VERDEN - 014
  • MAGIC PARK VERDEN - 015
  • MAGIC PARK VERDEN - 016
  • MAGIC PARK VERDEN - 017
  • MAGIC PARK VERDEN - 018
  • MAGIC PARK VERDEN - 019
  • MAGIC PARK VERDEN - 020
  • MAGIC PARK VERDEN - 021
  • MAGIC PARK VERDEN - 022
  • MAGIC PARK VERDEN - 023
  • MAGIC PARK VERDEN - 024
  • MAGIC PARK VERDEN - 025
  • MAGIC PARK VERDEN - 026
  • MAGIC PARK VERDEN - 027
  • MAGIC PARK VERDEN - 028
  • MAGIC PARK VERDEN - 029
  • MAGIC PARK VERDEN - 030
  • MAGIC PARK VERDEN - 031
  • MAGIC PARK VERDEN - 032
  • MAGIC PARK VERDEN - 033
  • MAGIC PARK VERDEN - 034
  • MAGIC PARK VERDEN - 035
  • MAGIC PARK VERDEN - 036
  • MAGIC PARK VERDEN - 037
  • MAGIC PARK VERDEN - 038
  • MAGIC PARK VERDEN - 039
  • MAGIC PARK VERDEN - 040
  • MAGIC PARK VERDEN - 041
  • MAGIC PARK VERDEN - 042

Simple Image Gallery Extended