Luna Park Idroscala

Lunapark Idroscala

Da unser Flieger bereits in um 10:00 Uhr in Mailand gelandet war, hatten wir noch 4 Stunden Zeit bis zur Parköffnung. Nach dem Warten auf die Koffer, der Übernahme des Mietwagens und der Fahrt zum Park war es 13:00 Uhr als wir dort eintrafen. Direkt am Parkplatz befand sich ein Restaurant einer sehr bekannten Schnellimbisskette. Dort haben wir noch eine Kleinigkeit gegessen und vor allen Dingen erst einmal was getrunken, zeigte das Thermometer doch eine Temperatur von 38 Grad an.

Gegen 13:30 haben wir dann das Parkgelände betreten. Wobei Park übertrieben ist. Es handelt sich mehr um eine Dauerkirmes mit wohl jährlich wechselnder Beschickung. Die Rückseite grenzt an eine größere Bahnanlage. Der Eintritt ist frei, man kann jede Fahrt einzeln an den Geschäften zahlen. Es gibt aber wohl auch die Möglichkeit eine Art Wristband zu erwerben. Da alles nur auf italienisch beschrieben war, bin ich da nicht so ganz durchgestiegen. Ich habe also begonnen mich von links nach rechts mit meinem Fotoapparat vorzuarbeiten und mich dabei schon mal auf die Suche nach den Coastern gemacht. Den ersten, einen Big Apple, habe ich dann auch so ziemlich in der Mitte des Parks gefunden. Dort steht er direkt neben der zentralen Kasse. Während ich dabei war, meine Fotos zu machen, wurde ich von einer Dame in keifenden italienisch angesprochen. Es dauerte etwas bis ich verstand, was sie von mir wollte. Ich durfte nicht fotografieren. Das war für mich auch mal was neues. Sie versuchte dann den Direktor anzurufen und ihn zu fragen, ob ich fotografieren dürfe. Da er nicht erreichbar war, sollte ich mich um 14:00 Uhr noch einmal melden und nachfragen wie es weiter geht. Ich habe dann den Fotoapparat verpackt und die restlichen Fotos unauffällig mit dem Handy gemacht. Um 14:00 Uhr sind wir die beiden Coaster gefahren und haben diesen freundlichen Park dann zügig verlassen. Nicht mehr gefahren sind wir die Schiffschaukel. Diese hat als Besonderheit an beiden Enden einen Käfig, in dem man die Fahrt stehend verbringen darf. Aber ganz alleine hatte ich auch keine Lust mehr, diese zu fahren.

Zu unserem Leidwesen war ein dritter Coaster seit unserer Planung aus dem Park verschwunden. Und dabei hat es sich noch um den größten und interessantesten gehandelt.

Juli 2015 - Thorsten & Family

Die Bilder

  • Luna Park Idroscala - 001
  • Luna Park Idroscala - 002
  • Luna Park Idroscala - 003
  • Luna Park Idroscala - 004
  • Luna Park Idroscala - 005
  • Luna Park Idroscala - 006
  • Luna Park Idroscala - 007
  • Luna Park Idroscala - 008
  • Luna Park Idroscala - 009
  • Luna Park Idroscala - 010
  • Luna Park Idroscala - 011
  • Luna Park Idroscala - 012
  • Luna Park Idroscala - 013
  • Luna Park Idroscala - 014
  • Luna Park Idroscala - 015
  • Luna Park Idroscala - 016
  • Luna Park Idroscala - 017
  • Luna Park Idroscala - 018
  • Luna Park Idroscala - 019
  • Luna Park Idroscala - 020
  • Luna Park Idroscala - 021
  • Luna Park Idroscala - 022
  • Luna Park Idroscala - 023
  • Luna Park Idroscala - 024
  • Luna Park Idroscala - 025
  • Luna Park Idroscala - 026
  • Luna Park Idroscala - 027
  • Luna Park Idroscala - 028
  • Luna Park Idroscala - 029
  • Luna Park Idroscala - 030

Simple Image Gallery Extended

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.