Baron 1898 @ Efteling

Baron 1898 @ Efteling

Am 01.07.2015 hat in einem der europäischen Vorzeigeparks das nächste Highlight eröffnet: Baron 1898, eine weitere Dive Machine aus der Achterbahn-Edelschmiede Bolliger & Mabillard.

 

Der erste Blick lässt bei uns einen zwiegespaltenen ersten Eindruck entstehen, denn der Blick auf die Daten verrät auch hier, dass diese Bahn in Sachen Höhe und Länge lange nicht in den Klassen der amerikanischen Dive Machines Sheikra in Busch Gardens Africa und Griffon in Busch Gardens Europe mitspielt, sondern viel mehr mit Oblivion im Gardaland, Oblivion in Alton Towers und Krake im Heidepark messen lassen muss.

 

Beim ersten Eindruck fällt jedoch auch das überwältigende und durchweg stimmige und (auch zu Ende) durchgedachte Theming auf. Abgerundet wird das Gesamterlebnis durch die passende Story. 

 

Das Theming

... ist einfach nur genial. Was der Park hier für eine komplette Story um die Bahn perfekt entworfen hat, sucht schon fast seines Gleichen. Angefangen bei dem Stationsgebäude, den Pre-Shows in der Warteschlange samt Mapping-Show und Animatronics, die perfekt dargestellte Station und zuletzt der Lifthill in Form eines Förderturmes. Dass die sichtlich angebrachten Räder während der Auffahrt auf den Lift sich drehen, muss man sicherlich nicht erwähnen. 

 

Die Fahrt

Wie immer bei den europäischen Dive Machines gilt auch hier: Die Fahrt ist einfach zu kurz. Aber das, was hier in kompakter Form geboten wird, ist top. Oben am Lift angekommen, stürzt man in den mit Nebel gefüllten Minenschacht und verlässt diesen wieder durch den Immelmann. Vorbei an dem Haupteingang folgt eine Zero-G Roll, eine Helix und ein Airtime-Hügel. Die dann anschliessende Rechtskurve führt dann direkt in die Schlussbremse.

 

Fazit

Baron 1898 ist -wie seine europäischen Gleichgesinnten auch- eine Dive Machine der kürzen Art, so dass die Fahrt recht schnell vorbei ist. Das Theming und die Story macht diese gesamte Anlage jedoch zu einem Leckerbissen der europäischen Achterbahnwelt. Hier wurde Wert auf die kleinsten Details gelegt, von denen andere Parks nicht einmal annhernd überhaupt auf die Idee kommen würden. Das Gesamtkonzept kann somit auf gesamter Linie überzeugen.

September 2015 - Olli

Die Daten

Hersteller Bolliger & Mabillard
Modell Dive Machine
Eröffnet 01.07.2015
Länge 501 m
Höhe / Abfahrt 30 m / 37,5 m
Speed 90 km/h
Inversionen 2 (Immelmann, Zero-G Roll)

Weitere Coaster im Park

Ehemalige Coaster im Park

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.