Banshee @ Kings Island

Banshee @ Kings Island

Banshee hat gerufen ähh geschrien und wir sind gefolgt. Die Eröffnung von Banshee im Frühjahr 2014 war für uns der Ausschlag, Kings Island nach 2008 und 2012 erneut mit in unseren Tourplan aufzunehmen. Hat es sich gelohnt?

Die Fakten

- Banshee ist der längste, zweithöchste (nach Alpengeist in Busch Gardens Williamsburg) und schnellste B&M-Inverter der Welt. Somit wird die Liste der grössten B&M-Inverter nicht nur ergänzt

- Banshee ist der erste Inverter, in dem eine aus den B&M Wing Coastern bekannte Heartline Roll verbaut wurde.

- Banshee wurde auf einem ehrenvollen Platz errichtet. Die Strecke führt über grosse Teile von Son of Beast, die ehemals höchste Holzachterbahn der Welt. Aufgrund der angeblich schlechten Fahreigenschaften (nicht meine Meinung!) wurde Son of Beast leider dem Erdboden gleich gemacht.

- Banshee ist der erste Inverter, der mit neuen Zügen ausgestattet wurde. Diese sehen moderner aus und bieten gefühlt auch mehr Platz für die Passagiere. Wichtigste Änderung an den neuen Zügen ist aber das neue Sicherungssystem. Dieses entspricht grob den Bügeln bei den Wing Coastern, also mit einem Bügel auf den Oberschenkeln und einer Weste zur Fixierung des Oberkörpers. Meiner Meinung nach eine sehr gute Verbesserung.

Das Theming

Es ist natürlich nicht einfach bzw. auch nicht gerade günstig, eine Bahn in dieser Grössenordnung komplett zu thematisieren. Aber hier sind zumindest im Wartebereich einige Ansätze erkennbar. Passend zum Hexenthema findet man neben der Queue Grabsteine, und auch die Musik in dem Bereich ist entsprechend angepasst. Und zum Gedenken an Son of Beast findet man auch einen passenden Gedenkstein (siehe letztes Bild).

Die Station ist von der Form ebenfalls an eine eher altertümliche Epoche angepasst. Nur die Fassade wirkt überhaupt nicht passend dazu.

Die Fahrt

Nach dem "all clear" verlässt der Zug die Station über eine Linkskurve und fährt direkt auf den Lifthill. Dieser ist im Vergleich zu den älteren Invertern extrem leise. Kurz vor der höchsten Stelle wird man von der Hexe angeschrieen (leider in den vorderen Reihen zu leise). 

Oben angekommen fällt dem Fachmann die Tatsache auf, dass es hier keinen Predrop gibt. Der Zug stürzt sich direkt in die Tiefe in den um ca. 170 Grad gedrehten First Drop. Dieser führt direkt in den Dive Loop, welcher optisch imposant vor dem Eingangsbereich thront. 

Weiter geht es durch den ersten Looping, der um den Lifthill herumführt und durch die Zero-G Roll hinein in das wohl imposanteste Element und der schnellste Teil von Banshee, dem Pretzel Knot. Dieser wirkt eher wie ein Batwing wie z.B. bei Montu, wird allerdings lange nicht so g-lastig durchfahren. Nach einem weiteren Looping folgt eine Rechtshelix, die direkt in die Heartline Roll führt. Diese scheint so perfekt berechnet zu sein, dass auch der Zug hier durchzuschweben scheint. Zumindest lassen die Fahrgeräusche in diesem Bereich so extrem nach, dass wir vermuten, dass der Zug dieses Element nicht auf seinen Laufrädern durchfährt. Mit einer Abwärtshelix geht es dann zurück in die Schlussbremse.

Fazit

Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Ja, der Umweg über Kings Island hat sich gelohnt. Banshee ist eine imposant aussehende Bahn mit tollen Fahreigenschaften. Trotz der hohen Geschwindigkeit sind die G-Kräfte jedoch wesentlich niedriger als bei vielen anderen B&M-Invertern. Daher unser ganz klares Fazit: Top!

Juni 2014 - Olli

Die Daten

Hersteller / Typ Eröffnet Länge Höhe Top Speed Inversionen
Bolliger & Mabillard / Inverted Coaster 18.04.2014 1.257 m 50,9 m 109 km/h 7 (Dive Loop, Loop, Zero-G Roll, Pretzel Knot, Loop, Heartline Roll)

 

Die Bilder

  • Kings Island - Banshee - 001
  • Kings Island - Banshee - 002
  • Kings Island - Banshee - 003
  • Kings Island - Banshee - 004
  • Kings Island - Banshee - 005
  • Kings Island - Banshee - 006
  • Kings Island - Banshee - 007
  • Kings Island - Banshee - 008
  • Kings Island - Banshee - 009
  • Kings Island - Banshee - 010
  • Kings Island - Banshee - 011
  • Kings Island - Banshee - 012
  • Kings Island - Banshee - 013
  • Kings Island - Banshee - 014
  • Kings Island - Banshee - 015
  • Kings Island - Banshee - 016
  • Kings Island - Banshee - 017
  • Kings Island - Banshee - 018
  • Kings Island - Banshee - 019
  • Kings Island - Banshee - 020
  • Kings Island - Banshee - 021
  • Kings Island - Banshee - 022
  • Kings Island - Banshee - 023
  • Kings Island - Banshee - 024
  • Kings Island - Banshee - 025
  • Kings Island - Banshee - 026
  • Kings Island - Banshee - 027
  • Kings Island - Banshee - 028
  • Kings Island - Banshee - 029
  • Kings Island - Banshee - 030
  • Kings Island - Banshee - 031
  • Kings Island - Banshee - 032
  • Kings Island - Banshee - 033
  • Kings Island - Banshee - 034
  • Kings Island - Banshee - 035
  • Kings Island - Banshee - 036
  • Kings Island - Banshee - 037
  • Kings Island - Banshee - 038
  • Kings Island - Banshee - 039
  • Kings Island - Banshee - 040
  • Kings Island - Banshee - 041
  • Kings Island - Banshee - 042
  • Kings Island - Banshee - 043
  • Kings Island - Banshee - 044
  • Kings Island - Banshee - 045
  • Kings Island - Banshee - 046

Simple Image Gallery Extended

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.